Über die SQlab Sättel...

In meinem Fachgeschäft für Fahrradzubehör habe ich eine sehr große Auswahl an SQ Lab Sättel. Der Fahrradsattel ist eines der wichtigsten Zubehörteile für das Fahrrad. Und die Firma SQlab hat für mich die perfekte Kombination aus Wissenschaft, Medizin, Technik und Sport. Haben die mit einem Leistungsmesssystem festgestellt, dass der richtige Sattel sehr großen Einfluss auf die Leistung hat. 

 

Sitzknochenvermessung

 

Bei mir im Radgeschäft vermessen wir die Sitzknochen, um die optimale Sattelbreite zu errechnen. Das ist die Grundvoraussetzung!

es gibt jeweils fünf verschiedene Sattelbreiten. Ihre Sitzknochen sollen vollflächig auf dem Sattel aufliegen.

 

Sitzposition

 

Je sportlicher die Sitzposition, desto schmaler wird der Sattel.

 

SQ Lab Stufensattel

 

Dauerhafter hoher Druck auf den Dammbereich führen häufig zu Taubheitsgefühlen. Bitte beachten Sie dieses Alarmsignal. Er ist auch wichtig für Männer, die Vorne etwas mehr Platz brauchen.

 

SQlab Active-Satteltechnologie

 

Der rückenfreundliche Sattel, der mit dem Becken kippt. Dadurch ist ein schonender runder Tritt gewährleistet, der die Bandscheiben entlasten kann.

SQlab Features Sättel

 

Folgende Features haben die Sportsättel:

  • Unterschiedliches Sattelbreitensystem
  • Stuffensattelkonzept
  • Wasserabweisend
  • Aktivsystem
  • Unisex
  • Größere Druckverteilung
  • Luftzirkulation

Ergowave

 

Leistungssteigerung durch perfekte Ergonomie. Sportliches Heck für eine effiziente Kraftübertragung. Energiesparendes treten. Dazu lässt sich der Sattel noch auf drei unterschiedliche Härtegrade einstellen. Verfügbar in vier Breiten. Ist die Neuheit aus dem hause SQlab und im Sommer lieferbar.

 

Unterschiedliche Modelle verfügbar:

 

  • Triathlon: 613
  • Road & MTB Race: 612
  • MTB Tech & Trail: 611
  • MTB Tour and Travel: 610
  • Trekking: 602, 603 und 604
  • Comfort und Medical.

Für den besonderen Medical habe ich hier nochmal die Informationen der Homepage von SQlab für Sie:

 

"Ein ganz besonderer Sattel, bei dem der Dammbereich zu 100 % frei ist – und trotzdem die Führung und Balance über das Fahrrad durch eine Sattelnase gewährleistet wird. Die Sitzschalen sind in drei Breiten einstellbar. Jede Sitzschale ist einzeln gedämpft und in alle Richtungen leicht beweglich.

Die Hauptfederung stammt aus dem erfolgreichen 621 active und sorgt auch beim 600 active für eine seitliche, gedämpfte Bewegung des Beckens. Diese Bewegung ähnelt der Beckenbewegung des Gehens und entlastet während dem Radfahren die Bandscheiben, insbesondere an den unteren Lendenwirbeln. Die active Bewegung ist zweifach einstellbar.

Der 600er eignet sich für Räder mit sehr aufrechter Sitzposition. Der Sattel ist nicht für MTB oder Rennräder geeignet. Der 600 active ist freigegeben bis 120 kg Körpergewicht. Bei höherem Körpergewicht empfehlen wir den 621 active in 24 cm.

Die Breite kann je nach Sitzknochenabstand in drei Stufen eingestellt werden.

Der 600 active wird häufig nach Prostataoperationen verwendet, sobald Sport und Bewegung den Heilungsverlauf begünstigen. Fragen Sie Ihren Arzt.

Achten Sie auf die erforderliche Bauhöhe bei Ihrem Fahrrad – aufgrund der zweifachen Federung baut der SQlab 600 active etwas höher als die meisten herkömmlichen Sättel.

Hobson:

Richard Hobson aus Los Angeles USA ist seit 1982 der Vorreiter für Fahrradsättel die den Dammbereich stark entlasten. Die Klassiker Biko und der noseless splitseat Easyseat wurden weit über 800.000 mal verkauft. In Zusammenarbeit mit Richard Hobson haben wir den 600 active entwickelt. In vielen Studien und Untersuchungen insbesondere von Prof. Dr. Goldstein dem Leiter des urologischen Instituts an der Boston University wurde die hervorragende Wirkung und Funktionsweise der Fahrradsättel von Hobson von Experten mehrfach wissenschaftlich getestet und als die Lösung der typische Radfahrerprobleme beschrieben."Quelle: www.sq-lab.com

 

 Ich freue mich über ihren Besuch und berate Sie gerne!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0